Bild für AQUApark Oberhausen

AQUApark Oberhausen

ALS GAST KOMMEN UND ALS KUMPEL GEHEN

In die Welt der „Kumpels“ eintauchen und die Welt des Bergbaus erleben, das ist im AQUApark Oberhausen seit vielen Jahren möglich. Das erste deutsche Erlebnisbad mit einzigartigem Bergbau- Ambiente garantiert großen und kleinen Besuchern tagtäglich einen unvergesslichen Badespaß. Unterteilt ist der AQUApark passend zum Ruhrgebiet in drei verschiedene Reviere. Das Sport-, das Erlebnis-und das Freibad-Revier. In jedem der Reviere befindet sich ein 25-Meter-Becken, in dem sich Schwimmer nach Herzenslustauspowern und verschiedene Schwimmtechniken trainieren können. Für den richtigen Spaß sorgt ein 18 Meter hoher Förderturm mit einer Speed-Rutsche. Dieser befindet sich unter einer Glaskuppel, die sich nach Belieben bis zu einem Viertel öffnen lässt. Ein Erlebnisbecken mit Sprudel-Liegen und Strömungskanal sorgt ebenfalls für Spaß und Entspannung im Revierbad. Zwei XXL-Whirpools bieten zudem die Möglichkeit, sich beim Aufenthalt

im AQUApark richtig entspannen zu können. Und auch kleine Besucher kommen im Erlebnisbad auf ihre Kosten. Denn die Kindererlebnislandschaft bietet zahlreiche Attraktionen. Dazu zählt unter anderem der „Tagschacht“, der mit 120 Metern die längste X-Tube-Rutsche Nordrhein-Westfalens ist. Für das nötige Kribbeln im Bauch sorgen des Weiteren eine Reifenrutsche, die durch ihre Breite auch das Überholen ermöglicht, sowie der 110 Meter lange Blindschacht, auch Black Hole Rutsche genannt.  

Im Sport-Revier hingegen finden neben dem Vereinsschwimmen jede Menge Fitness-und Präventionskurse statt. Die gesundheitssportlichen Programme wie Aquakombination, Aquajumping oder Aquacircuit werden von qualifizierten Übungsleitern durchgeführt. Und auch für die Sommermonate ist der AQUApark eine gute Anlaufstelle. Denn bei sonnigen und warmen Temperaturen können Besucher das Freibad-Revier nutzen. Ein 25 Meter langes Außenbecken und eine Liegefläche von 10.500 Quadratmetern bieten dabei alles, was zu einem perfekten Sommertag von Nöten ist.